Loreena McKennitt - Info



Loreena-News ... Loreena-News ... Loreena-News

SWR-Radiokonzert 2011 gibt es nun als CD

Pressetext dazu:

"Troubadours On The Rhine, aufgenommen während eines Radiokonzertes, ist ein ganz besonderes, sehr persönliches Konzert in einem familiär anmutenden Setting. Während der Promotion Tour für ihr letztes Studioalbum 'The Wind That Shakes The Barley' bereiste die kanadische Sängerin Loreena McKennitt einige Länder und besuchte dabei auch Deutschland. Bei der Gelegenheit gab sie ein einstündiges Konzert beim SWR1 in Mainz.
Begleitet wurde sie von ihren langjährigen Musikern Brian Hughes (Gitarre) und Caroline Lavelle (Cello).

Das Konzert beinhaltete Lieder aus ihrem letzten Album, traditionelle Stücke und natürlichdie beliebtesten Songs aus ihrem großartigen Katalog wie zum Beispiel 'The Lady of Shalott', 'Bonny Portmore' und 'The Bonny Swans'. Das Studiokonzert wird genauso veröffentlicht, wie es seinerzeit stattgefunden hat - ohne zusätzliche Aufnahmen, Overdubs oder Korrekturen. "Diese Veröffentlichung ist anders, als alles, was ich bisher gemacht habe", bemerkt die Künstlerin, "eine Erfahrung, die dem eines intimen Hauskonzertes gleich kommt, als ob ich in meinem Wohnzimmer für eine paar Freunde gespielt hätte."

Die CD erschien am 02.03.2012


Loreena McKennitt

brachte endlich ihre erste Live-DVD heraus, gekoppelt mit einer Doppel-CD. Sie wird von renommierten Musikern aus Großbritannien, Griechenland, Kanada und den Vereinigten Staaten begleitet. Der Auftritt fand auf einer speziell zu diesem Zweck errichteten Bühne in der Alhambra statt, auf der bisher nur wenige Künstler auftreten durften. Mit über zwei Stunden Laufzeit der DVD und zwei Bonus-CDs mit insgesamt 94 Minuten Spielzeit, führt die Ausnahmekünstlerin die Hörer bzw. Zuschauer durch die ganze Bandbreite ihres künstlerischen Schaffens - von traditionellen keltischen Balladen über Texte von Shakespeare, Tennyson und Yeats bis zu den Höhepunkten von "An Ancient Muse". Für diejenigen, die ihre Konzerttour im Frühjahr durch Deutschland nicht miterleben konnten, ist das sicher ein willkommener Anlass, sich mit Loreena auseinanderzusetzen ...

Die komplette Tracklist:


1. CD 1 - The mystic's dream 2. She moved through the fair 3. Stolen child 4. The mummers' dance 5. Penelope's song 6. Marco Polo 7. The Bonny swans 8. Dante's prayer 9. Caravanserai 10. + CD 2 - Bonny portmore 11. Santiago 12. Raglan road 13. All souls night 14. The lady of Shalott 15. The old ways 16. Never-ending road 17. Huron 'Beltane' fire dance 18. Cymbeline 19. + DVD - The mystic's dream 20. She moved through the fair 21. Stolen child 22. The mummers' dance 23. Penelope's song 24. Marco Polo 25. The Bonny Song 26. Dante's prayer 27. Caravanserai 28. Bonny Portmore 29. Santiago 30. Raglan road 31. All souls night 32. The lady of Shalott 33. The old ways 34. Never-ending road 35. Huron 'Beltane' fire dance 36. Cymbeline
DVD: Sound: Dolby Digital;Bild:PAL;Spr:E,F,D,Sp,I,P,NL,Tür; Laufzeit: 139 Min.
16.08.2007


Inhalt Ihrer seit November 2006 lieferbaren neuen Studio-CD:

1. Incantation 2. The Gates Of Istanbul 3. Caravanserai 4. The English Ladye And The Knight 5. Kecharitomene 6. Penelope's Song 7. Sacred Shabbat 8. Beneath A Phrygian Sky 9. Never-Ending Road (Amhrán Duit)

Aus einer Amazon-Rezension:

" ... Es fällt schwer, aus diesem kompakten Gesamtkunstwerk ein paar Songs herauszuheben. Eine besondere Erwähnung verdient hat jedoch auf jeden Fall der Titel "The English Ladye And The Knight", der auf einem Gedicht von Sir Walter Scott basiert. Eine faszinierende Klangmeditation, angereichert mit Cellos, Violinen und Gamben, die nicht zuletzt durch ihre außergewöhnliche Tonsprache fasziniert. --Norbert Schiegl"

Dem ist nichts hinzuzufügen. Eine wirklich einmalig schöne CD. Dem Zauber ihrer Musik erliegt man völllig ... (Gerd)

Fernsehsender PBS filmt Loreena McKennitts Konzert in der Alhambra für die Reihe „Great Performances“

Kurz vor der Veröffentlichung ihres neuen Albums "An Ancient Muse" tritt Loreena McKennitt, unterstützt von einer Gruppe herausragender Musiker, am 13., 14. und 15. September 2006 in der berühmten Alhambra im spanischen Granada auf.

Die ersten beiden Freiluftkonzerte finden am 13. und 14. September im Hof des Palacio de Carlos V der Alhambra in fast schon intim zu nennender Atmosphäre vor vierhundert Zuhörern statt. Sie werden von Regisseur Jim Kellahin für die Reihe Great Performances des amerikanischen Fernsehsenders PBS aufgenommen. Das Spezial wird voraussichtlich Anfang 2007 ausgestrahlt.

Am 15. September tritt Loreena dann im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Noches de las Mil y Una Músicas“ im Teatro del Generalife auf. Dieser Freiluft-Veranstaltungsort in den Gärten der Alhambra fasst zweitausend Zuschauer.

An allen drei Abenden erwartet die Konzertbesucher ein 90-minütiges musikalisches Feuerwerk mit bekannten Stücken aus Loreenas mittlerweile über dreizehnmillionenfach verkauftem Gesamtwerk sowie Kostproben aus ihrem neuen Album An Ancient Muse, das im Herbst 2006 veröffentlicht wird.

Loreena wird von den Musikern Brian Hughes, Hugh Marsh, Donald Quan, Nigel Eaton, Rick Lazar, Caroline Lavelle, Steáfán Hannigan, Tal Bergman, Tim Landers, Haig Yazdjian, Sokratis Sinopoulos und Panos Dimitrakopoulos begleitet.

Tickets on sale now at Tick Tack Ticket.
September 13 and 14: 50€ each plus service charge.
September 15: 30€ and 35€ each plus service charge
http://web.ticktackticket.com
21. August 2006


Im Herbst 2006 erschien ihre neue Studio-CD !!! Kleiner Vorgeschmack:
Mehr ...

Es gibt einige Neuigkeiten von Loreena. Sie schreibt über die Vorbereitungen zu ihrer nächsten LP:
"„Die zypressengesäumten Hügel der Toskana, die nach Thymian duftende Insel Chios im blauen Ägäischen Meer und die grünen Felder samt Musik liebenden Kühen, die ich von der Veranda meines eigenen Farmhauses aus sehen kann - all dies und mehr fließt in die Recherche und die Texte für mein nächstes Studioalbum ein, an dem ich gegenwärtig arbeite. Wenn alles nach Plan verläuft, werde ich hoffentlich noch in diesem Jahr mit den Aufnahmen beginnen können. Auf die kreative Zusammenarbeit mit einigen hervorragenden Musikern freue ich mich schon jetzt“, schreibt Loreena. „Ich hoffe, Sie werden die Entstehungsgeschichte dieses Albums (die sicherlich einige unerwartete Abenteuer in petto hält) auf der Seite Nachrichten und Ansichten unserer Website mitverfolgen. Bis bald!“
(19.05.2005)


© Quinlan Road
Sie hat, unfachmännisch gesprochen, eine betörend schöne Engelsstimme. Sie zelebriert (ähnlich, aber viel intensiver als Enya) ihre Lieder mit einer Hingabe, die fesselt und unter die Haut geht.

Tolle Arrangements, die ihre Stimme und die irisch/keltisch angehauchten Songs in idealer Weise einbetten. Mit einer atemberaubenden "Tiefenwirkung", die Emotionen wecken kann, wenn man dafür empfänglich ist. Man wird zum Zuhören gezwungen und überreich dafür beschenkt, wenn man sich treiben lässt. Seinen Fantasien, getragen von der unvergleichlichen Musik, freien Lauf lässt.

Zuviel des Lobes? Übrigens sind auf fast jeder CD auch Instrumentals enthalten.

Da hilft nur eines: Einfach mal reinhören. Der Qualität wegen am besten in einem CD-Geschäft. Denn im Rundfunk hört man soviel Qualität, soviel musikalische Substanz so gut wie nie.

Noch einige einige Anmerkungen:

Ihr Debütalbum Elemental entstand 1985 auf ihrem eigenem Label Quinlan Road. Nach zwei weiteren Alben und vielen Liveauftritten erhöhte sich sprunghaft ihr Bekanntheitsgrad, was 1991 u.a. dazu führte, dass sie einen Vertriebsvertrag mit Warner Music Canada unterzeichnete. The Visit wurde ein internationaler Erfolg, übertroffen von ihren folgenden Werken The Mask And The Mirror und dem weltweiten Hit The Book Of Secrets, für mich das absolute Highlight.

Der Inhalt dieser Platte:
Prologue, The Mummers' Dance, Skellig, Marco Polo, The Highwayman, La Serenissima, Night Ride Across The Caucasus, Dante's Prayer.
Übrigens wurde diese CD in Peter Gabriels Real World Studios in Wiltshire aufgenommen. Sie wurde über 4 Millionen Mal verkauft! In Deutschland erreichte es einen Platz unter den Top 10.

Besonders das letzte Stück geht absolut unter die Haut und weckte bei mir ungeahnte Emotionen. Wo gibt es da noch eine Steigerung im Wechselbad des "Gänsehaut-Feelings"?

Hoffen wir, dass wir auf einer neuen CDbald wieder in den Genuss von außergewöhnlicher Musik kommen ... Ich werde darüber berichten.

Mit einem besonderen Dank an Robin von Quinlan Road für die freundliche Unterstützung. Thanks Robin for your kind help!

Schaut euch die fantastische Website von Loreena an, über die man viele nur dort erhältliche CDs, DVDs und andere schöne Dinge erwerben kann.

Gerd Müller

Mehr ...


Gerds Autogrammjuwelen

Mit persönlicher Widmung

 


© Quinlan Road

Dieses Foto hat mir Loreena als Dia exklusiv zur Verfügung gestellt. Danke!


Offizielle Website von Loreena
(auch in deutsch)
. Mehr ...

BBiography, Discographie And Other Informations - here ...

Bericht vom Konzert 4.4.1998 Münster




Biografie, Plattenverkäufe, Auszeichnungen, Werke, Diskografie

Allgemeine Informationen (deutsch)
Informations, Biography, Discography ... in english:
Hier ...

Dass die kanadische Sängerin und Komponistin ihre eigene Managerin ist und ihre CDs selbst produziert, kann man den Inlets der Plattencover entnehmen. Nicht so selbstverständlich ist, dass sie auch noch ihre eigene, international tätige Plattenfirma Quinlan Road leitet. Und Robin McGibbon von Quinlan hat mir noch eine Reihe Infos aus erster Hand gegeben, die ich euch nicht vorenthalten möchte, weil sie die unheimlich große Vielfalt des Schaffens sowie das große soziale Engagement dieser Ausnahmekünstlerin plastisch vor Augen führen:

"In einer fast zwei Jahrzehnte umspannenden Plattenkarriere gewann Loreena McKennitts "eklektisch-keltische" Musik die Anerkennung von Kritikern und ... hat verschiedene Auszeichnungen für ihre Plattenverkäufe in Nord- und Südamerika, Europa, Australien und dem asiatischen Raum erhalten. Als aktives Mitglied ihrer Gemeinde in Stratford, Ontario (Kanada) hat Loreena McKennitt wichtige wohltätige Projekte im Bereich der Wassersicherheit und Unterstützung für Familien/Kinder gegründet und überwacht nach wie vor zahlreiche dieser Projekte.

Plattenverkäufe

- Loreena McKennitt hat bislang weltweit fast 13 Millionen Exemplare ihrer insgesamt sechs Studioalben und ihrer Live-Doppel-CD verkauft.
- Zu den kanadischen Auszeichnungen für ihrer Plattenverkäufe gehören eine fünffache Platin-Ehrung für über 500.000 verkaufte Exemplare von The Visit, zwei vierfache Platin-Auszeichnungen für mehr als 400000 verkaufte CDs von The Mask And Mirror und The Book Of Secrets und viermal Gold für mehr als 50.000 verkaufte Kopien von Elemental, To Drive The Cold Winter Away und A Winter Garten: Five Songs For The Season.
-
In den USA
erhielt sie eine zweifache Platin-Auszeichnung für über zwei Millionen verkaufte Exemplare ihres Albums The Book Of Secrets. Der Erfolg dieses Albums war in erster Linie dem im Radio (Anm.: In Deutschland natürlich nicht ...) viel gespielten Top 20 Billboard-Hit "The Mummer's Dance" zu verdanken, das seine Popularität anschließend auch in anderen Ländern weltweit unter Beweis stellte. Loreena McKennitt erhielt in den USA des Weiteren zweimal Platin für über eine Million verkaufter Platten von The Mask And Mirror und The Visit.
- Hinzu kommen Gold-, Platin- und mehrfache Platin-Auszeichnungen für ihre verkauften Platten in Australlien, Neuseeland, Brasilien, Frankreich, Spanien, Italien, Griechenland und der Türkei.

Auszeichnungen und Ehrungen

- Finalteilnehmerin beim Talentwettbewerb "The DuMaurier Search for Talent", 1978
- Kanada vertretende Künstlerin vor der UNESCO in Paris, 1978 und bei der Expo in Japan, 1985.
- Juno-Preis, Best Roots/Traditional Album 1992, für The Visit
- Juno-Preis, Best Roots/Traditional Album 1994, für The Mask And The Mirror
- Internationale Billboard-Auszeichnung für herausragende Leistungen (Billboard Achievment Award), 1997
- Auszeichnung als Einzelperson mit dem "The Stratford Beacon-Herald Garden of Appreciation Award", 2002
- Prominenteste Darbieterin für Königin Elisabeth II. und Prinz Philip während ihres Staatsbesuches im Rahmen des Goldenen Thronjubiläums, Provinz Manitoba, 2002
- Ehrendoktorwürde der Wilfrid-Laurier-Universität, 2002
- Gedenkmedaille zum Goldenen Thronjubiläum von Königin Elisabeth II., 2003

Biographische Angaben

- Im kanadischen Morden (einer Präriegemeinde!), Manitoba, geboren; ihre Familie ist schottisch-irischer Herkunft; ihre Mutter Irene war als Gemeindeschwester tätig, ihr verstorbener Vater als Viehhändler.
- Obwohl sie ursprünglich Tierärztin werden wollte, zog es Loreena McKennitt schon früh zur Musik. Ihre musikalische Karriere führte sie später als Vertreterin ihres Landes bis nach Frankreich und Japan.
- 1981 zog sie nach Stratford, Ontario, wo sie noch immer lebt. Loreena McKennitt wirkte während des Stratford Shakespeare Festivals als Schauspielerin, Komponistin und Sängerin an Aufführungen wie Der Sturm (1982) und Die beiden Veroneser (1984) mit.



Fortsetzung von linker Spalte ...

- Ihre Karriere als Studiokünstlerin begann 1985 mit der selbst produzierten und veröffentlichten Kassette Elemental. Sie finanzierte die Produktion dieses Werks durch ein kleines Darlehen ihrer Familie und ihrer Straßenmusikdarbietungen mit ihrer Harfe in Toronto (Vancouver) und London (Großbritannien).
- Sie nannte ihre Plattenfirma Quinlan Road nach einer Landstraße in Stratford. In den ersten Jahren leitete Loreena McKennitt die Plattenfirma von ihrem Küchentisch aus und verkaufte ihre Alben im Versandhandel. Schließlich zog das Unternehmen in ein Büro in einem unter Denkmalschutz stehenden Gebäude in Stratford um und mittlerweile sind über ein Dutzend Mitarbeiter in Kanada wie im Ausland für Quinlan Road tätig.


Gemeinsame Werke - Verwendung des Soundtracks

- Originalmusik für Der Kaufmann von Venedig, The Stratford Shakespeare Festival, 2001
- Originalmusik für die Dokumentarserie Women And Spiritually (Frauen und Spiritualität) des National Film Board of Canada Studio D (Nationale kanadische Filmgesellschafft, Studio D), 1985 - 1989.
- Film-Soundtrackbeiträge beispielsweise für die Hollywood-Produktionen von Highlander III und Santa Clause - Eine schöne Bescherung, von Jean-Claude Lauzons Hauptfilm Léolo und dem kanadisch-venezolanischen Hauptfilm Una Casa Con Vista Al Mar.
- Bei Fernsehproduktionen wurden Loreena McKennitts Stücke unter anderem als Soundtrack für die epische TNT-Miniserie Die Nebel von Avalon (2001), Ein Mountie in Chicago und Ausgerechnet Alaska verwendet.


Arbeit für wohltätige/gemeinnützige Zwecke

- 1998 gründete Loreena KcKennitt den "Cook-Rees Memorial Fund for Water Search and Safety" und leitete eine Kampagne, durch die bis heute fast 4.000.000 kan$ für die verschiedenen Initiativen des Fonds gesammelt werden konnten. Der Fonds befasst sich mit der Aufklärung über die Wassersicherheit, mit Forschungsprojekten und unterstützt kanadische Such- und Bergetrupps rund ums Wasser (Anm.: Loreena McKennitt und die Familien von Ronald und Richard Rees und Greg Cook gründeten diese Organisation nach dem tragischen Tod der drei Männer bei einem Bootsunfall 1998 in der Georgian Bay).
Ein bedeutender Teil der für den Fonds gesammelten Gelder stammt aus den Plattenverkäufen von Lorena McKennitts Album Live in Paris And Toronto.
- Sie spendete dem türkischen Roten Halbmond (Erdbebenhilfe) bzw. dem griechischem Roten Kreuz (Erdbebenhilfe und -vorwarnung) die Erlöse aus dem Verkauf von Live in Paris And Toronto in der Türkei bzw. in Griechenland.
- 2000 erwarb Loreena McKennitt die Falstaff-Schule in Stratford und gründete 2002 das Falstaff Family Centre (Familienzentrum), das Einrichtungen für eine Reihe von freiwilligen oder nicht auf Gewinn ausgerichteten Gemeinde- und Familiengruppen beherbergt.
- Loreena McKennitt gründete die Stiftung "The Tree Oaks", eine wohltätige Organisation, die Gruppen in den Bereichen Kultur, Umwelt, Geschichte und Gesellschaft finanziell unterstützt.
- Sie ist eine wichtige Geldgeberin für das Mehrzweck-Kunstzentrum, "The Discovery Centre", in Stratford, Ontario und benannte eine Etage des Zentrums nach der indianischen Dichterin E. Pauline Johnson.


Diskographie

Elemental (1985), To Drive The Cold Winter Away (1987), Parallel Dreams (1989), The Visit (1991), The Mask And The Mirror (1994), A Winter Garden: Five Songs For The Season (1995), The Book Of Secrets (1997), Live in Paris And Toronto (1999)."


Habt ihr schon mal ein Stück aus ihren CDs im Rundfunk gehört? Auch nicht? Wo haben die nur ihre Ohren ... wohl im tiefsten Mainstream-Sumpf.



Loreena McKennitt - Cover-Galerie (Auswahl)


...© Quinlan Road - Coverausschnitt "The Book Of Secrets"..

Es gibt jetzt den Backkatalog neu remastert und mit einer Bonus-DVD angereichert! Oben ein Ausschnitt. Schöne Poster.
Alles über ihre Website zu ordern, teilweise auch bei uns im Handel.


Hochformat rechts: Tourposter von der letzten Deutschland-Tour 1998